Bahnhaltepunkt Lohen

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bahnhaltepunkt Lohen
Ort Freilassing
Adresse Im Bereich Breslauer Straße 39/41
Koordinaten

47°51′3″N 12°57′34″E

Bahnstrecke Mühldorf–Freilassing
Streckenkilometer 2,18
Typ Halteplatz
Baujahr 1890
Stilllegung 1908
Gleise 1

Der Bahnhaltepunkt Lohen war eine kurzlebige Haltestelle im Norden von Freilassing (damals noch Salzburghofen) an der Lokalbahn Freilassing–Laufen.

Lage

Die Haltestelle befand sich im Bereich des Freilassinger Ortsteils Stetten und nicht wie der Name vermuten lässt, beim etwas weiter südlich gelegenen Weiler Lohen.[1]

Die heutige Lage wäre ungefähr südöstlich der Bahnunterführung Lohenstraße im Bereich der Anwesen Breslauer Straße 39 / 41 gewesen.

Geschichte

Gebaut wurde der Bahnhalt Lohen mit der Lokalbahn von Freilassing nach Laufen im Jahr 1890 als einfacher Halteplatz für den Personenverkehr.[2] Bereits nach 18 Jahren verschwand der Bahnhalt beim Ausbau der Lokalbahn zur Bahnstrecke Mühldorf–Freilassing im Jahre 1908 jedoch wieder.[3] Vom einstigen Haltepunkt ist heute durch Bebauung und Bewuchs nichts mehr zu erkennen.

In Zukunft soll es in Freilassing-Nord nach über 100 Jahren wieder einen Haltepunkt an der Bahnstrecke geben. Dieser Bahnhaltepunkt Freilassing-Nord soll entweder im Bereich Wasserburger Straße oder Klebinger Straße entstehen.

Einzelnachweise

  1. Historische Karte von 1900
  2. Verordnungs- und Anzeigeblatt der kaiserlich-königlichen General-Direction der österreichischen Staatsbahnen Nr. 29, 1890
  3. Karl Bürger, Karl Bösenecker: Die Bayerische Tauernbahn Landshut–Mühldorf–Freilassing. 1. Auflage 2018, ISBN 978-3-00-059435-9, S. 108..