Bildstock für den Wanderer

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bildstock für den Wanderer
Bildstock Wanderer.JPG
Ort Teisendorf
Adresse/Lage B 304 beim Verschönerungsweg
Höhe 502 m
Koordinaten

47°50′27″N 12°49′26″E

Baujahr um 2000

Bildstock für den Wanderer bezeichnet ein religiöses Kleindenkmal am östlichen Beginn des Verschönerungswegs in der Marktgemeinde Teisendorf.

Beschreibung

Bildkasten

Der an vorbeiwandernde Personen gerichtete Bildstock steht südwestlich des Teisendorfer Freibads am Abzweig des Verschönerungswegs von der parallel zur Bundesstraße 304 verlaufenden Forststraße. Eine fünfstufige Treppe aus Steinplatten führt dort am Waldrand hinauf zum Denkmal. Auf der gegenüberliegenden Wegseite findet sich etwas versteckt eine Sitzbank.

Der Bildstock steht auf einem Steinsockel und besteht aus einem kurzen Holzpfeiler mit Inschrift, der sich zum Kasten hin in zwei Stufen verbreitert. Der ebenfalls aus Holz bestehende Kasten besitzt ein Zeltdach mit einem Metallkreuz darauf und eine versperrte Türe mit einem grobmaschigen Metallgitter. Im Kasten findet sich ein Bild von Jesus Christus, der zur rechten unteren Ecke sieht. Ursprünglich befand sich dort ein Bild, das Jesus Christus kniend am Ölberg und gestützt von einem Engel zeigte.[1]

Errichtet wurde der Bildstock um das Jahr 2000 vom früheren Teisendorfer Pfarrer Karl Ellmann aus Dankbarkeit für die Hilfe, die er während großer gesundheitlicher Probleme erhielt. Ursprünglich stand das Objekt bei Thal.[1]


Inschrift
Bildstock Wanderer-Inschrift.JPG

Steh' still mein lb.

Wandersmann schau mich nur ein wenig an betrachte meinen blut'gen Schweiß dann verrichte

Deine Reis'.

Einzelnachweise