Saalachbrücke B 20

Aus Bglwiki - Das Wiki zum Berchtesgadener Land
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saalachbrücke B 20
Saalachbrücke B20.JPG
Orte Bad Reichenhall; Piding
Verlauf Nordwest-Südost
Länge 120 m
Spuren 2
Oberfläche Asphalt
Fußwege beidseitig (schmal)
Fußwegbelag Beton
Baujahr 1929
Sanierungen ~2015

Saalachbrücke B 20 bezeichnet eine wichtige Straßenbrücke über die Saalach in Bad Reichenhall und Piding. Sie gehört zur Bundesstraße 20 (Lage: Station 220; Abschnitt 0,500) und stellt die Hauptverbindung des südlichen Landkreises mit dem nördlichen Landkreis sowie der A 8 dar.

Die Brücke entstand im Jahr 1929. Bis dahin musste der gesamte Verkehr über die hölzerne Staufenbrücke fahren. [1]

Die hohe Verkehrsbelastung führt immer wieder zu Schäden, vor allem im im Bereich der Fahrbahn, so dass die Brücke regelmäßig repariert werden muss. Das Straßenbauamt plant daher seit ein paar Jahren den Neubau der Saalachbrücke. Für den Verkehr soll in der Zwischenzeit eine Behelfsbrücke entstehen, da eine komplette Umleitung über die Autobahn aufgrund nicht autobahnfähiger Fahrzeuge (z.B. landwirtschaftliche Maschinen) ausgeschlossen ist.

Beschreibung

Fahrbahn in Richtung Bad Reichenhall

Die Bogenbrücke überspannt die Saalach zwischen der Stadt Bad Reichenhall und der Gemeinde Piding. Sie ist etwa 120 Meter lang, 10 Meter breit und hat eine Spur in jede Fahrtrichtung. Für Fußgänger gibt es beidseitig einen Fußweg der jedoch nirgendwo weiter angebunden ist und auf der Fahrbahn endet.

Unten befindet sich auf beiden Seiten der Saalach ein Tunnel für Fußgänger und Radfahrer. Auf Pidinger Seite verbindet er die Ortsteile Staufenbrücke und Pidingerau. Auf Reichenhaller Seite ist er eine Verbindung der Marzoller Au mit der Teisendorfer Straße/St. Zeno.

Sonstiges

Neben ihrer Wichtigkeit für den Straßenverkehr unterqueren auch noch mehrere Hauptversorgungsleitungen die Saalachbrücke. Auf Pidinger Seite sind dies z.B.Telefon (mit Glasfaser) und Trinkwasser und auf Reichenhaller Seite die Ferngasleitung für Bad Reichenhall.

In Richtung Piding darf die Brücke mit 70 km/h befahren werden, in Richtung Bad Reichenhall jedoch nur mit 60 km/h.

Die gesamte Brücke liegt im Landschaftsschutzgebiet Saalachauen nördlich Bad Reichenhall.

Einzelnachweise

  1. Fritz Hofmann: Bad Reichenhall wie es früher war. 1999, ISBN 3-89702-145-5, S. 63.