Schmittkaser

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schmittkaser
Schmittkaser.JPG
Ort

Schneizlreuth

Adresse nahe Müllnerbergweg
Berg Müllnerhörndl
Höhe 940m
Koordinaten

47°42′13″N 12°50′18″E

Baujahr 1937
Besitzer Stadt Bad Reichenhall
Öffnungszeiten keine

Der Schmittkaser[1] ist eine unbewirtschaftete Forsthütte im Osthang des Müllnerhörndls bei Schneizlreuth. Sie gehört der Stadt Bad Reichenhall und wird derzeit von der Stadtwerke Bad Reichenhall genutzt.

Lage & Erschließung

Oberhalb des Saalachsees, auf einer Lichtung im Reichenhaller Stadtwald, steht die Holzhütte in einer Höhe von 940 Metern. Erreichbar ist sie über eine kurze geschotterte Zufahrtsstraße, die von der nahen Forststraße Müllnerbergweg abzweigt.

Beschreibung

Die Forsthütte ist ein eingeschossiger Holzbau in L-Form und verfügt über ein Satteldach mit Blechdeckung, einen Kamin und zwei Antennen. An das Gebäude ist eine Terrasse angegliedert. In unmittelbarer Umgebung stehen ein Toilettenhäuschen und eine mit einem Holztrog gefasste Quelle, deren Abfluss parallel zur Zufahrtsstraße den Hang hinab fließt, die Forststraße unterquert und ein Stück weiter im Waldboden versickert. Die Wege zwischen der Hütte und den beiden Einrichtungen sind mit elektrischen Laternen versehen.

Laut eingeschnitzter Inschrift in der Firstpfette, stammt die Hütte aus dem Jahr 1937. Damals diente sie den Forstarbeitern als Diensthütte.

Um den Jahreswechsel 2019/2020 wurde bekannt, dass die Stadtwerke Bad Reichenhall die Forsthütte vor einigen Jahren von der Stadt Bad Reichenhall gepachtet hat und sie in der folgenden Zeit (um 2017) für einen niedrigen sechsstelligen Betrag umfassend sanierte und modernisierte. Die Stadt erklärte dazu, dass die Stadtwerke die Hütte unter anderem zur Mitarbeitermotivierung und für interne Veranstaltungen wie Seminare benutzen.[2][3]

Name

Benannt ist die Hütte nach dem früheren Leiter der Stadtwerke Jörg Schmitt. Schmitt war von 2014 bis zu seinem Tod im November 2019 als Vorstand der Stadtwerke Bad Reichenhall tätig.[4][5] Ob die Hütte bereits früher einen Namen hatte, ist nicht bekannt.

Einzelnachweise