Simon-Schwaiger-Straße

Aus Bglwiki - Das Wiki zum Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Simon-Schwaiger-Straße
BSW-Simon-Schwaiger-Straße.JPG
Orte Bischofswiesen
Verlauf ringförmig; Nordost-Südwest
Länge 347 m[1]
Oberfläche Asphalt
Fußwege einseitig; keine
Fußwegbelag Asphalt
Baujahr ~2011-2013
Baulastträger Gemeinde Bischofswiesen
Beschränkungen Zeichen 274.1 - Beginn einer Tempo 30-Zone, StVO 2013.svg

Simon-Schwaiger-Straße ist der Name einer Ortsstraße in der Gemeinde Bischofswiesen.

Das etwa 10.000 m² große Gebiet war ursprünglich als Hotelgrundstück ausgewiesen. Da sich jedoch jahrzehntelang kein Investor fand, beschloss der Gemeinderat im Jahr 2009 die Fläche in ein Wohngebiet umzuwidmen.[2]

Zum 1. März 2017 wurde die Straße offiziell zur Ortsstraße gewidmet.[3]

Verlauf

Die Simon-Schwaiger-Straße schließt mit zwei Straßenteilen an das Ende der Straße Am Datzmann an. Nach Nordosten führt eine 84 Meter lange Stichstraße in Richtung Kastensteinhöhe. Der zweite Straßenteil verläuft ein Stück nach Südosten und ist dann ringförmig angelegt. Am Beginn des Rings zweigt ein Weg zur Schulstraße und in einer Kurve zweigt ein weiterer Weg zur Straße Hinterau ab.

Name

Simon Schwaiger (*1940) war von 1978 bis 2002 der Bürgermeister der Gemeinde Bischofswiesen. Unter anderem aufgrund seiner langen Amtszeit wurde er zu einem Ehrenbürger der Gemeinde ernannt.

Einzelnachweise

  1. Amtsblatt Nr. 7 vom 14. Februar 2017
  2. http://www.bauherrenzentrum.de/home/aktuell/archiv.html
  3. Amtsblatt Nr. 7 vom 14. Februar 2017