Theo-Birkel-Straße

Aus Bglwiki - Das Wiki zum Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Theo-Birkel-Straße
BG-Theo-Birkel-Straße.JPG
Orte Bayerisch Gmain
Verlauf Nordwest-Südost
Länge 570 m
Spuren 1
Oberfläche Asphalt
Fußwege keine
Beschränkungen Zeichen 274.1 - Beginn einer Tempo 30-Zone, StVO 2013.svg

Theo-Birkel-Straße ist eine Sackgassenstraße in der Gemeinde Bayerisch Gmain. Von ihr zweigen mehrere Wanderwege ins Lattengebirge ab.

Verlauf

Die Straße zweigt in südliche Richtung von der Lattenbergstraße ab, überquert kurz darauf den Wappach und trifft direkt danach in einer Linkskurve auf den Schanzenweg. Weiter führt die Theo-Birkel-Straße mit einer steten Steigung in mehreren Kurven nach Südosten durch ein Waldstück auf eine Freifläche.

Einrichtungen

(Hausnummer):

Name

Birkel Baustoffe

Theo Birkel war der Name zweier Bürgermeister der Gemeinde Bayerisch Gmain. Theodor Birkel (1905-1953) war von 1950 bis zu seinem Tod im Februar 1953 Bürgermeister und Theo Birkel (1940-2013) hatte das Amt von 1978 bis 1984 inne. Die Birkel betrieben im Bereich der Straße einen Kalksteinbruch aus dem später der Baustoffhandel Theo Birkel GmbH u. Co. KG (Hausnummer 5) entstand.