Wegkreuz am Surspeicher

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wegkreuz am Surspeicher
Ort Teisendorf
Adresse/Lage Surspeicher am Staudamm
Höhe 480 m
Koordinaten

47°53′4″N 12°49′36″O

Baujahr 1998

Das Wegkreuz am Surspeicher ist ein Dankeskreuz des früheren Teisendorfer Pfarrers Karl Ellmann am Surspeicher in der Marktgemeinde Teisendorf.

Beschreibung

Wegkreuz mit Bank

Das etwa 1,80 Meter große Wegkreuz steht zusammen mit einer Bank am oberen Ende der östlichen, von Schleifmühle kommenden, Zufahrt auf dem Surspeicherdamm am Waldrand. Es ist ein nach unten offenes Kastenkreuz aus Holz mit einem Schindeldach. Die Bauteile des Kastens weisen verschiedene rundliche Formungen auf und sind zum Teil mit Zierleisten verkleidet. In die Rückwand sind ringsum Strahlen eingearbeitet, deren Ausgangspunkt der Schnittpunkt der Kreuzbalken ist. Am Kreuz hängt eine gusseiserne, bemalte Christusfigur im Viernageltypus und darüber ein Spruchband mit den Initialen „INRI“. Weiters befindet sich am Pfeiler eine Blechtafel mit einem Spruch.

Im weiten Tempel der Natur
siehst Du des großen Gottes Spur
Doch willst du ihn noch größer sehn
dann bleib an Jesu Kreuz hier stehn

Hintergrund

Nach der Genesung von einer Krankheit errichtete der frühere Teisendorfer Pfarrer Karl Ellmann im Jahr 1998 dieses Wegkreuz. Die Holzelemente schuf Hans Kraller aus Thalhausen und die Gussfigur stellte H. Meier aus Neukirchen am Teisenberg her.[1]

Siehe auch

Einzelnachweise