18. Juli 2024: 9 Jahre BGLWIKI!

Röthelbachalm-Diensthütte

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Röthelbachalm-Diensthütte
Ort

Schneizlreuth

Berg Hochschlegel
Höhe 988m
Koordinaten

47°40′49″N 12°52′29″O

Baujahr 1927
Denkmalnummer D-1-72-131-55
Öffnungszeiten keine

Die Röthelbachalm-Diensthütte oder kurz Röthelbachhütte ist eine nicht öffentlich zugängliche Hütte im Lattengebirge auf der Röthelbachalm im Gemeindegebiet von Schneizlreuth.

Lage

Röthelbachalm
Hüttenschild

Ein Stück weit oberhalb der Röthelbachklause steht die Hütte in 988 Metern Höhe (laut Hüttenschild 980 Meter) inmitten der ehemaligen Röthelbachalm. Direkt neben der Hütte fließt der Mairgrabenbach vorbei, welcher kurz vor der Klause in den Röthelbach einmündet.

Den einzigen Zugangsweg bildet eine Forststraße, die von der Röthelbachstraße zu den beiden Schlegelalmen führt.

Beschreibung

Nordseite

Mit einer Größe von etwa 190 m² und zwei Stockwerken ist die Röthelbachhütte eine verhältnismäßig große Diensthütte. Sie ruht auf einem Fundament aus Bruchstein und besteht vollständig aus Holzbalken. Auf dem Bau befindet sich ein Frackdach mit Blechfalzdeckung, das südostseitig bis zum Erdgeschoss heruntergezogen ist. Der erste Stock verfügt auf der Südwestseite über einen Balkon.

Die Hütte ist vollkommen autark. Für die Wasserversorgung stehen vor und hinter der Hütte je ein Holztrogbrunnen. Geheizt und gekocht wird mit Holzöfen. Die Raumbeleuchtung erfolgt mittels elektrischer Leuchten, deren Strom wohl von einem kleinen Wasserkraftwerk am Ende des Mairgrabenbachs erzeugt wird. Als Toilette dient ein Plumpsklo am Waldrand.

Sonstiges

Direkt hinter der Hütte steht auf einem Stein das Wegkreuz an der Röthelbachalm-Diensthütte.