18. Juli 2024: 9 Jahre BGLWIKI!

Weg der Seligpreisungen

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wegschild und Station 1

Weg der Seligpreisungen bezeichnet einen religiösen Meditationsweg vom Berchtesgadener Nonntal zur oberhalb des Marktes gelegenen Kirchleitnkapelle am Lockstein.

Beschreibung

Station 1
Station 4
Station 11: Seliger Stanggassinger mit Kirchleitnkapelle und Watzmann

Der Weg umfasst elf Stationen die über den mäßig steilen Kirchleitnweg verteilt stehen. Neun der elf Stationen (Nummer 2-10) befassen sich mit der Einleitung zur Bergpredigt und acht von neun Seligpreisungen (Aussprache nach Matthäus 5), die Jesus während der Bergpredigt aussprach. Station 1 gibt einen Satz wieder, den Jesus an den Apostel Thomas richtete und Station 11 zeigt eine Skulptur des Seligen Pater Kaspar Stanggassinger.

Die Stationen bestehen aus steinernen Stelen auf denen eine Bronzekugel angebracht ist. Auf der Kugel befindet sich jeweils ein bronzene Plastik das zum dort niedergeschriebenen Text passt und eine Taube.

Geschaffen wurde der Meditationsweg ca. 2009 von den Künstlern Leopold Hafner und Peter Adler auf Initiative von Dekan Peter Demmelmair und dem Eigentümer des Grundstücks Landwirt Franz Brandner.[1] Die Skulptur vom Seligen Stanggassinger stammt vom Künstler Walter Angerer der Jüngere und wurde erst im Oktober 2022 dem Weg hinzugefügt.[2]

Station Objekt Text
1. Station (Start) Kugel Selig die nicht sehen und doch glauben.
2. Station Pergament Als Jesus die vielen Menschen sah, stieg er auf einen Berg. Er setzt sich und seine Jünger traten zu ihm. Dann begann er zu reden und lehrte sie.
3. Station Hände Selig, die Arm sind vor Gott, denn ihnen gehört das Himmelreich.
4. Station Trauerndes Gesicht Selig, die Trauernden, denn sie werden getröstet werden.
5. Station Schwert mit Seilen Selig, die keine Gewalt anwenden, denn sie werden das Land erben.
6. Station Sonne Selig, die Barmherzigen, denn sie werden Erbarmen finden.
7. Station Waage Selig, die Hungern und Dursten nach der Gerechtigkeit, denn sie werden satt werden.
8. Station Herz Selig, die ein reines Herz haben, denn sie werden Gott schauen.
9. Station Taube mit Olivenzweig Selig, die Frieden stiften, denn sie werden Sohne Gottes genannt werden.
10. Station Kreuz Selig, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden, denn ihnen gehört das Himmelreich.
11. Station (Kirchleitnkapelle) Seliger Pater Kaspar Stanggassinger mit Taube, Watzmann und Stiftstürmen. -

Einzelnachweise


47°38′9″N 13°0′11″O