Eichendorffstraße

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eichendorffstraße
FLG-Eichendorffstraße.JPG
Orte Freilassing
Ortsteile Obereichet
Verlauf Nord-Südost
Länge 570 m
Oberfläche Asphalt
Fußwege einseitig; beidseitig
Fußwegbelag Asphalt
Bushaltestellen

Die Eichendorffstraße ist eine Hauptstraße im Freilassinger Ortsteil Obereichet.

Verlauf

Straße im Gebewerbegebiet

In der Kreuzung mit der Siebenbürger Straße geht die Industriestraße in die Eichendorffstraße über. Nach wenigen Metern mündet aus Nordosten der Stettenweg ein. Aus gleicher Richtung trifft ein Stück weiter die Banater Straße und anschließend die Glatzer Straße aus Südwesten auf die Straße. Im weiteren Verlauf kreuzen die Schlesierstraße und die Pommernstraße die Eichendorffstraße. Im letzten Abschnitt führt sie ins Gewerbegebiet Freilassing Nord und endet dort an der Görtlitzer Straße.

Name

Gedenkplatz an der Straße

Die Straße hat ihren Namen von Joseph Freiherr von Eichendorff (1788-1857). Von Eichendorff war ein schlesischer Schriftsteller und Dichter. Vom Schlesierverein Freilassing wurde im Jahr 1988 ein Gedenkplatz in einer Wiese an der Einmündung der Banater Straße eingerichtet. Eingefasst zwischen zwei Bäumen steht dort ein Stein mit Gedenktafel und daneben eine Sitzbank.