Industriestraße (Freilassing)

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Industriestraße
FLG-Industriestraße.JPG
Typ Straße
Orte Freilassing
Ortsteile Klebing
Verlauf Nordwest-Südost
Länge 680 m
Spuren 2
Oberfläche Asphalt
Fußwege beidseitig; separat
Fußwegbelag Asphalt
Bushaltestellen Bushaltestelle Klebinger Straße

Die Industriestraße ist eine Erschließungsstraße mehrerer Industriegebiete in der Stadt Freilassing, Ortsteil Klebing. An die Straße grenzen das Gewerbegebiet Klebing II, das Gewerbegebiet Handwerkerhof und das Industrie- und Gewerbegebiet Industriegelände an.

Verlauf

Auf Höhe der Sägewerkstraße zweigt die Industriestraße nach Norden von der Münchener Straße (Staatsstraße 2104) ab. Nach einem kurzen geraden Stück geht die Verdistraße nach Osten ab und in der nachfolgenden leichten Linkskurve die Böhmerwaldstraße. Im folgenden geraden Abschnitt zweigen die Klebinger Straße, die Sudetenstraße, die Egerländer Straße und die Jägerndorfer Straße ab und außerdem mündet die Klebinger Straße wieder ein. Rund 150 Meter nach der Einmündung geht die Industriestraße in der Kreuzung Eichendorffstraße / Siebenbürger Straße in die Eichendorffstraße über.

Entlang der Straße gibt es mehrere Querungshilfen.

Einrichtungen

(Hausnummer)

  • 8: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Baptistengemeinde

Name

Der Straßenname leitet sich durch die Lage der Straße zwischen drei Industriegebieten ab.