Adolf-Bühler-Weg

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adolf-Bühler-Weg
REI-Adolf-Bühler-Weg.JPG
Orte Bad Reichenhall
Verlauf Nordost-Südwest
Länge 240 m
Oberfläche Asphalt
Fußwege beidseitig; keine
Fußwegbelag Pflastersteine
Beschränkungen Zeichen 325.1 - Beginn eines verkehrsberuhigten Bereichs, StVO 2009.svgZeichen 240 - Gemeinsamer Fuß- und Radweg, StVO 1992.svg

Der Adolf-Bühler-Weg ist zur Hälfte eine Straße und zur anderen Hälfte ein Weg in Bad Reichenhall. Etwa zwei Drittel des Straßenabschnitts sind zudem verkehrsberuhigt. Seit ein paar Jahren gibt es vorm Ende an der Kurstraße einen Radparkplatz und vier Schließfächer.

Verlauf

Straßenbereich

Der Adolf-Bühler-Weg beginnt an der Kreuzung mit den Straßen Bahnhofstraße, Poststraße und Kaiserplatz und verläuft in Richtung Nordosten. Am Ende des Gebäudes Kaiserplatz 2 beginnt der verkehrsberuhigte Bereich, welcher am Gartenweg beim Ortenaupark mit der Straße endet. Weiter verläuft nun ein Weg entlang des Parks bis zur Kurstraße.

Name

Die Straße ist nach Adolf Bühler (1831-1908) benannt. Er war unter anderem Hauptmann im Jägerbataillon, Verleger und Lehrer. Als Schriftsteller schrieb er außerdem zahlreiche Fremdenführer über Bad Reichenhall und die Umgebung bis nach Berchtesgaden und Salzburg.