Kurstraße

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kurstraße
befahrbarer Teil mit Kurhaus
befahrbarer Teil mit Kurhaus
Orte Bad Reichenhall
Verlauf Nordwest-Südost
Länge 200 m
Oberfläche Pflastersteine
Fußwege beidseitig
Fußwegbelag Pflastersteine
Sanierungen 1978; 2005
Beschränkungen Zeichen 242 (old number).svg

Kurstraße ist eine Ortsstraße und teilweise Fußgängerzone in Bad Reichenhall.

Fußgängerzone

Im Jahr 1978 wurde sie erneuert und der östliche Teil zur Fußgängerzone umgebaut. Der Fußgängerzonenabschnitt wurde zuletzt im Frühjahr 2005 erneuert.[1]

Verlauf

Die Straße beginnt an der Kreuzung mit der Luitpoldstraße und der Bahnhofstraße und verläuft in südöstliche Richtung bis zur Salzburger Straße. Ab dem Parkplatz Kurhaus (P12) ist die Kurstraße Teil der Fußgängerzone.

Name

Die Straße erhielt ihren Namen um den Kurbetrieb und die Kuranlagen der Stadt ab 1846 zu verdeutlichen. Während des zweiten Weltkriegs hieß die Straße Adolf-Hitler-Straße und wurde 1945 wieder rückbenannt.[2]

Einrichtungen

Einzelnachweise

  1. Stadtratssitzung vom 13. Juli 2004
  2. Heimatblätter: Straßennamen als Spiegel der Zeit Nr.11/2006