18. Juli 2024: 9 Jahre BGLWIKI!

Bahnhaltepunkt Freilassing-Hofham

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bahnhaltepunkt Freilassing-Hofham
Ort Freilassing
Adresse Staufenstraße
Koordinaten

47°49′55″N 12°58′4″O

Höhe 426 m
Inbetriebnahme 2014
Bahndaten
Bahnhofstyp Bahnhaltepunkt
Abkürzung MFLH
Kategorie 6
Preisklasse 6
Bahnstrecke Freilassing–Berchtesgaden
Streckenkilometer 2,03
Gleise 1
Bahnsteige 1
Bahnsteiglänge 180 m
Bahnsteighöhe 55 cm
Barrierefreiheit Vollständig
Schienenersatz Haltepunkt entfällt

Der Bahnhaltepunkt Freilassing-Hofham ist ein Bahnhaltepunkt in der Stadt Freilassing. Er liegt an der Bahnstrecke Freilassing–Berchtesgaden im Ortsteil Hofham.

Geschichte

Baubeginn für den neuen Bahnhaltepunkt war am 27. August 2014[1]. Der Bund, das Land Bayern und die Bahn investierten in das Projekt ca. 1,3 Millionen. Bei den Planungen wurde mit 360 Ein- und Aussteigern am Tag gerechnet.[2] Er ging zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 in Betrieb.

Beschreibung

Der Bahnhof befindet sich an der Zwieselstraße in einem großen Wohngebiet zwischen Hofham und Neuhofham. Er ist in Luftlinie ca. 900 Meter vom Bahnhof Freilassing entfernt.

Der Bahnsteig ist über eine 31 Meter lange Rampe von der Zwieselstraße aus erreichbar und vollständig barrierefrei ausgebaut. Er verfügt über ein Wartehäuschen und eine dynamische Fahrgastinfo. Neben dem Zugang befinden sich einige Stellplätze für Fahrzeuge und Fahrräder.

Im Frühjahr 2015 baute die Stadt einen Durchgang am Spielplatz Schlenkenstraße, da mehrfach Personen den Spielplatz als Abkürzung zum Bahnsteig nutzten und dabei den Zaun beschädigten.[3]

Bei Schienenersatzverkehr entfällt die Haltestelle komplett.

Weblinks

Einzelnachweise