Griesstätterstraße

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Griesstätterstraße
BGD-Griesstätterstraße.JPG
Orte Berchtesgaden
Verlauf Nordost-Südwest
Länge 100 m
Spuren 1
Oberfläche Asphalt
Fußwege einseitig
Fußwegbelag Asphalt; Pflastersteine
Beschränkungen Zeichen 220-20 - Einbahnstraße (rechtsweisend), StVO 1992.svgZeichen 274.1 - Beginn einer Tempo 30-Zone, StVO 2013.svg

Griesstätterstraße ist eine kürzere Verbindungsstraße in Berchtesgaden.

Verlauf

Die Griesstätterstraße zweigt beim Weihnachtsschützenplatz nach Südwesten von der Maximilianstraße ab, trifft nach etwa 80 Metern auf die Dr.-Imhof-Straße und Am Anger und endet kurz darauf an der Ludwig-Ganghofer-Straße.

Name

Wolfgang II. Griesstätter zu Haslach (1490-1567) war von 1541 bis 1567 der Propst der Reichsprälatur Berchtesgaden. Im Jahr 1559 wurde er zum ersten Fürstpropst, ein Reichsfürst des Heiligen Römischen Reiches, erhoben. Damit wurde auch aus der Reichsprälatur Berchtesgaden die Fürstpropstei Berchtesgaden.