Marktbrunnen Marktschellenberg

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marktbrunnen Marktschellenberg
MSB-Marktbrunnen.JPG
Ort Marktschellenberg
Adresse Marktplatz
Koordinaten

47°41′42″N 13°2′49″E

Kennung D-1-72-124-31
Baujahr Mitte 19. Jhd.; 1923
Höhe 480 m
Besonderheiten Kriegergedächtnisstätte

Marktbrunnen Marktschellenberg bezeichnet einen denkmalgeschützten Brunnen mit Kriegergedächtnisstätte in Marktschellenberg.

Er liegt mitten im Ortskern auf der rechten Seite des Marktplatzes neben der Kreisstraße BGL 5.

Beschreibung

Ostseite mit Kriegergedächtnisstätte

Der Brunnen besteht aus einem oktogonalen Becken aus Rotmarmor mit einer großen Säule in der Mitte. Er stammt wahrscheinlich aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Das Becken ist mit mehreren Blumenkästen geschmückt.

An der Ostseite ist ein niedrigeres Becken angebaut, das vom Hauptbecken gespeist wird und an beiden Enden mit Säulen mit Gedenktafeln abgeschlossen ist. Der Anbau kam 1923 hinzu, um den Gefallenen des Deutsch-Französischen Kriegs und des Ersten Weltkriegs zu Gedenken. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Tafeln erweitert.

An der Nord-, West- und Südseite führen drei Stufen zum großen Becken.

Inschriften

Nordsäule Südsäule

Für Gott König u. Vaterland
1911/1918
Gewidmet v.d. Pfarrgemeinde Schellenberg
Ehre den Toten

1870/1871
Kommenden Geschlechtern zum Vorbild
In Treue fest
Errichtet im Jahre 1923

Darunter stehen auf jeder Seite die Namen der Gefallenen und Vermissten.