Max-Aicher-Allee

Aus Bglwiki - Das Wiki zum Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Max-Aicher-Allee
AIN-Max-Aicher-Allee.JPG
Orte Ainring
Ortsteile Hammerau
Verlauf Ost-West
Länge 180 m
Oberfläche Asphalt
Fußwege keine

Die Max-Aicher-Allee ist eine Zufahrtsstraße im Ortsteil Hammerau in der Gemeinde Ainring.

Seit mehreren Jahren war eine Verlegung der Zufahrt nach Norden geplant. Dies wurde inzwischen anscheinend aufgegeben, da ein vom Abriss bedrohtes Haus derzeit (Stand: August 2015) saniert wird.

Verlauf

Die Allee zweigt von der Reichenhaller Straße (B 20) in Richtung Nordosten ab und endet nach einer leichten Rechtskurve am Betriebsgelände des Stahlwerk Annahütte. In der Kurve zweigt die Sackgassenstraße Hüttenweg ab.

Name

Max Aicher (*21. März 1934) ist ein Unternehmer aus Bad Reichenhall. Seiner Firma gehört das Stahlwerk Annahütte, zu dem die Straße führt.

Den heutigen Namen erhielt die Straße zu Aichers 80. Geburtstag im März 2014, zuvor hieß sie Werk.