Fürschlachtweg

Aus Bglwiki - Das Wiki zum Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fürschlachtweg
REI-Fürschlachtweg.JPG
Orte Bad Reichenhall
Verlauf Nordost-Südwest
Länge 380 m
Oberfläche Asphalt
Sanierungen 2016 oder 2017
Besonderheiten Durchgang durch eine Triftanlage
Beschränkungen Zeichen 239 - Sonderweg Fußgänger, StVO 1992.svg

Der Fürschlachtweg ist ein Fußweg in der Stadt Bad Reichenhall. Zum Weg gehört nur ein denkmalgeschütztes Gebäude.

2016 oder 2017 wurden Teile des Wegs im Bereich Großer Grund neu asphaltiert.

Verlauf

Treppe zur St 2101

Er verläuft fast komplett entlang der Neuen Saline vom Wendeplatz der Friedrich-von-Schenk-Straße und dem Beginn des Hammergrund, des Leitererwegs und des Holzfeldwegs bis über die Reichenbachstraße, vorbei an der Fischerbräuwiese bis sie an der St 2101 mit einer Treppe endet.

Name

Schlacht bezeichnet befestigte, hier mit Steinquadern, Ufer- bzw. Wehranlagen. Die Fürschlacht (1852 noch Vierschlacht[1]) war eine Art Vorgrund und diente über vier Wehranlagen/Schleusen zur Verteilung des angeschwemmten Holzes auf die Lagergründe. Sie befand sich etwa im Bereich der heutigen neuen Saline.

Am Weg sind noch mehrere dieser Befestigungen beim Kindergarten zu sehen.

Einzelnachweise

  1. Urpositionsblätter