Grundnerweg

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grundnerweg
REI-Grundnerweg.JPG
Orte Bad Reichenhall
Verlauf Nordost-Südwest
Länge 136 m[1]
Oberfläche Asphalt
Sanierungen 2015
Baulastträger Stadt Bad Reichenhall
Beschränkungen Zeichen 239 - Sonderweg Fußgänger, StVO 1992.svg

Der Grundnerweg war ein kürzerer Fußweg und eine kleine Zufahrt in der Stadt Bad Reichenhall entlang der Bahnstrecke Freilassing–Berchtesgaden. Er besteht heute nur noch aus der ca. 33 Meter langen Zufahrt zu einem Haus an der Frühlingstraße.

Der Weg wurde wegen hoher Sanierungskosten im dritten Quartal 2015 gesperrt und eine Grünfläche angelegt. Die Stadt ließ die Widmung des 103 Meter langen Fußwegs zum 7. November 2017 aufheben.[2]

Verlauf

An der Frühlingstraße begann der Weg in Richtung Südwesten und endete nach dem Rosengarten an der Friedrich-Ebert-Allee. Dazwischen gab es noch eine Verbindung zur Paepkestraße.

Name

Der Weg hat seinen Namen vom Reichenhaller Michael Grundner (1848-1923). Er betrieb die erste Bank im Ort und vermittelte Wohnungen an Kurgäste.

Einzelnachweise

  1. Amtsblatt Nr. 43 vom 24. Oktober 2017
  2. Amtsblatt Nr. 43 vom 24. Oktober 2017