18. Juli 2024: 9 Jahre BGLWIKI!

Naturdenkmal Schustersteine

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naturdenkmal Schustersteine
Orte Schönau am Königssee
Lage B 20 nahe Abzweig An der Stangermühle
Koordinaten

47°35′56″N 12°59′23″O

Typ Findlinge
Kennung ? / 172R019

Naturdenkmal Schustersteine (auch Königsseer Blöcke oder als Geotop Findlinge "Schustersteine" bei Unterschönau) beschreibt zwei große Findlinge in der Gemeinde Schönau am Königssee.

Lage

Die beiden Felsbrocken liegen zwischen den Ortsteilen Schwöb und Königssee direkt neben der B 20 (Königsseer Straße) am Straßenrand und in einer Wiese. Von der Zufahrtsstraße An der Stangermühle sind sie ca. 200 Meter in Richtung Norden entfernt.

Beschreibung

Beide Steine bestehen aus Dachsteinkalk und kamen, wie die anderen Findlinge, mit dem Königsseegletscher vor mehreren tausend Jahren an ihre heutige Stellen. Sie sind mindestens 6 Meter hoch und oben stark mit dünnen Bäumen und Pflanzen bewachsen.

Der westliche Block wurde 1887 von einem Forscher noch als größer beschrieben. Bei einer Verbreiterung der Straße verlor er gut die Hälfte seiner Größe. In ihm befinden sich außerdem eine Denkmaltafel und eine inzwischen leere Aushöhlung für einen Bildstock.

Der Name kommt vom Anwesen Unterbrutshausen (Schusterlehen), in dessen Wiese die Steine lagen.

Die geowissenschaftliche Bedeutung ist nicht sehr hoch, aber dafür für die Region und den Tourismus wichtig.

Galerie

Siehe auch

In der Nähe befinden sich zwei weitere ähnliche Findlinge:

Weblinks