Fürstensteinweg

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fürstensteinweg
BGD-Fürstensteinweg.JPG
Typ Straße; Fußweg
Orte Berchtesgaden
Verlauf Ost-West
Länge 480 m
Spuren 1
Oberfläche Pflastersteine; Asphalt
Fußwege keine
Beschränkungen Zeichen 242.svgZeichen 239.svgZeichen 357 - Sackgasse, StVO 1992.svgZeichen 250.svg Anlieger auf eigene Gefahr frei

Der Fürstensteinweg ist ein steiler Verbindungsweg zwischen dem Berchtesgadener Ortskern und der Bischofswiesener Gnotschaft Stanggaß. An beiden Enden ist er jeweils ein Stück weit für Kraftfahrzeuge befahrbar.

Verlauf

Zwischen zwei Häusern des Marktplatzes zweigt der Fürstensteinweg nach Norden ab und führt um eines der Häuser nach Westen zum Lacknergäßchen. Von dort führt er als Fußweg den Hang hinauf zum Kalvarienberg und dem Soleleitungsweg. Anschließend folgt er einer Spitzkehre und steigt dann weiter nach Westen zur Gemeindegrenze auf. Dort endet der Fürstensteinweg im Kreuzungsbereich mit dem Königsweg, der Kälbersteinstraße und der Zwingerstraße.

Im gesamten Verlauf zweigen mehrfach Wege zu nahen Straßen ab.

Name

Fürstensteinweg am Schloss Fürstenstein

Der Schloss Fürstenstein (Hausnummer 14) ist ein Bauwerk im oberen Teil der Straße.