Koch-Sternfeld-Straße

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Koch-Sternfeld-Straße
BGD-Koch-Sternfeld-Straße.JPG
Orte Berchtesgaden
Verlauf Nordost-Südwest
Länge 700 m
Oberfläche Asphalt
Fußwege einseitig; beidseitig
Fußwegbelag Asphalt
Beschränkungen Zeichen 274.1 - Beginn einer Tempo 30-Zone, StVO 2013.svg
Bushaltestellen

Der Koch-Sternfeld-Straße ist eine Ortsstraße zwischen der B 305 und der St 2100 in Berchtesgaden.

Die Anwohner möchten, dass der Abschnitt von der Mühlbachbrücke bis zur Salzburger Straße für den öffentlichen Kfz-Verkehr gesperrt wird. Die Marktgemeinde prüft dies derzeit.[1]

Verlauf

Die Straße zweigt in einer größeren Rechtskurve von der Bergwerkstraße (B 305) ab und verläuft dann ziemlich nördlich bis sie nach der Mühlbachbrücke auf die Straße An der Pfisterleiten trifft. Weiter führt die Koch-Sternfeld-Straße, vorbei an den Straßen Göllsteinbichl , Utzschneiderstraße und Reichenbachstraße, in leichten Kurven nach Nordosten. Anschließend folgt eine Linkskurve zur Salzburger Straße (St2100) in der noch der Gasötzweg einmündet.

In der Nähe des Mühlbachs führt eine längere Treppe hinauf zur Salzburger Straße.

Name

Joseph Ernst Ritter von Koch-Sternfeld (1778-1866) war ein Beamter, Geograph, Historiker und Schriftsteller. Er schrieb unter anderem mehrere Werke über Berchtesgaden und den Salzbetrieb.

Einrichtungen

(Hausnummer)

  • 10: Bauhof Berchtesgaden
  • 12: Umspannwerk Berchtesgaden.

Einzelnachweise

  1. Sitzung des Hauptausschusses am 18. Februar 2019