Berchtesgadener Straße (Bad Reichenhall)

Aus Bglwiki - Das Wiki zum Berchtesgadener Land
Wechseln zu: Navigation, Suche
Berchtesgadener Straße
REI-Berchtesgadener Straße.JPG
Orte Bad Reichenhall
Verlauf Ost-West
Länge 570 m
Spuren 2
Oberfläche Asphalt
Fußwege beidseitg; außerorts: einseitig
Fußwegbelag Asphalt
Sanierungen 2014

Die Berchtesgadener Straße ist ein Teil der B 20 in der Stadt Bad Reichenhall. Sie verläuft grob parallel zur Bahnstrecke Freilassing–Berchtesgaden.

Mitte 2014 wurden Stromleitungen im Fußweg erneuert und ein Trafo (Station Berchtesgadener Str.) am Ortsende aufgestellt. Etwa 2016 kam eine Querungshilfe auf Höhe des Einkaufszentrums in die Straße.

Verlauf

Die Straße beginnt am Ende der Anton-Winkler-Straße zwischen dem Bahnhof Bad Reichenhall-Kirchberg und einer Tankstelle in Richtung Osten. An der Einmündung der Peter-und-Paulgasse (Heimgässchen) folgen eine leichte Rechts- und Linkskurve. Am Ortsende zweigt nach Norden die Gmainer Straße zum Golling ab und gegenüber ein Fußweg in den Wald. Sie endet dann an der Ortsgrenze beim Bahnübergang Wappachweg/Schmölzl und geht in die gleichnamige Berchtesgadener Straße in Bayerisch Gmain über.

Name

Die Berchtesgadener Straße hat ihren Namen nach der Marktgemeinde Berchtesgaden im südlichen Landkreis, da sie in diese Richtung führt.

Kirchholztunnel

Beim geplanten Kirchholztunnel soll die Straße beim Gmainer Straße in einen größeren Kreisverkehr umgebaut werden. Dabei soll von Norden der Kirchholztunnel und von Süden der Stadtbergtunnel mit der Straße verbunden werden.