Holzstubenweg

Aus Bglwiki - Das Wiki für das Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Holzstubenweg
Im Hintergrund die Gurrwand
Im Hintergrund die Gurrwand
Typ Straße
Orte Bischofswiesen
Ortsteile Winkl
Verlauf Nord-Süd
Länge 725 m
Spuren 1
Oberfläche Asphalt
Fußwege keine

Holzstubenweg ist eine kleine Straße am südlichen Hallthurmer Moos in der Bischofswiesener Gnotschaft Winkl.

Verlauf

Kurz bevor die Reichenhaller Straße (B 20) den Eisenrichterberg erreicht, zweigt der Holzstubenweg in Richtung Osten ab. Nach wenigen Metern kreuzt er die Bahnstrecke Freilassing–Berchtesgaden und trifft kurz darauf auf einige Gebäude bei Pompoint. Zwischen diesen schlängelt sich der Weg in Richtung Norden hindurch. Anschließend führt er durch eine Wiese bis zum Waldrand und endet dort am Maximiliansreitweg.

Name

Holzstube am Holzstubenweg

Benannt ist die Straße nach der Holzstube, einem Gebäude am Ende der Straße,

Sonstiges

Kurz vorm Bahnübergang ist der Rettungstreffpunkt BGL-1018 ausgewiesen.

Bei Verkehrsbehinderungen am Eisenrichterberg herrscht auf der ansonsten nur wenig befahrenen Straße und am anschließenden Maximiliansreitweg nach Hallthurm ein reges Verkehrsaufkommen. Trotz Kfz-Verbot auf dem Reitweg, nutzen viele Fahrer diese örtliche Umfahrung um sich die weiträumigen Umleitungsstrecken zu ersparen. Dabei werden dann nicht selten Wanderer bedrängt.