Weißbach (Schneizlreuth)

Aus Bglwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weißbach
Weißbach in Weißbach a.d.A.
Weißbach in Weißbach a.d.A.
Orte Schneizlreuth, Inzell
Ortsteile Zwing, Weißbach a.d.A., Schneizlreuth
Verlauf Nordwest-Südost
Gewässerkennzahl 186676
Flusssystem Donau
Abfluss Saalach → Salzach → Inn → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Karsthöhle Wasserloch im Weittal (750 m)
Mündung Saalach (500 m)
Höhenunterschied 250 m
Länge 8,56 km[1]
Einzugsgebiet 40,24 km²
Weißbachquelle (Wasserloch)
Weißbachwasserfall

Der Weißbach (früher: Wizpach) ist ein 8,56 km langer Bach in Schneizlreuth und Inzell. Er ist namensgebend für den Ortsteil Weißbach an der Alpenstraße durch den er fließt.

Verlauf

Der Weißbach entspringt unterirdisch im sogenannten Wasserloch (1349/1) am Fuße des Scharnkopf bei Zwing in Inzell. Von dort fließt er ein Stück nach Südwesten bis zur B 305 (Deutsche Alpenstraße) und bildet hier gleichzeitig die Gemeinde- und Landkreisgrenze. Der Bundesstraße folgt der Bach grob nach Süden bis nach Weißbach an der Alpenstraße. Weiter fließt der Weißbach etwa parallel zur B 305 durch die Weißbachschlucht nach Schneizlreuth. Hier unterquert er die Alpenstraße zweimal (Samerbrücke), anschließend führt er noch unter der B 21 hindurch und mündet kurz darauf in die Saalach.

Nutzung

Jahrhundertelang wurde der Bach für die Holztrift zur Alten Saline genutzt. Aus den umliegenden Wäldern und Bächen kam das Holz in den Weißbach und wurde von dort in die Saalach und weiter zum Salzburger Wehr in Bad Reichenhall getriftet. Nach dem Bau der Staumauer Kiblinger Sperre um 1912 war dies nicht mehr möglich, so dass das Holz noch kurze Zeit direkt in Weißbach aus dem Bach gezogen und mit Pferdefuhrwerken zur Reichenhaller Saline gebracht wurde.

Heute wird der Weißbach nur noch zur Einleitung des geklärten Abwassers der Kläranlage Weißbach an der Alpenstraße genutzt.

Besonderheiten

Der Bach bietet auf seiner Strecke zwei besondere Naturschauspiele. Ein Stück nach der Quelle befindet sich gegenüber des Gletschergartens der mehrere Meter hohe Weißbachwasserfall. Zwischen Weißbach a.d.A und Schneizlreuth liegt das Naturdenkmal Weißbachschlucht mit mehreren kleinen Wasserfällen.

Zuflüsse

Einzelnachweise

  1. Verzeichnis der Bach- und Flussgebiete in Bayern

Weblinks