Kurfürstenstraße

Aus Bglwiki - Das Wiki zum Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kurfürstenstraße
REI-Kurfürstenstraße.JPG
Orte Bad Reichenhall
Verlauf Nordwest-Südost
Länge 590 m
Oberfläche Asphalt
Fußwege beidseitig
Fußwegbelag Asphalt; Pflastersteine
Beschränkungen Zeichen 325.1 - Beginn eines verkehrsberuhigten Bereichs, StVO 2009.svg
3,2
Bushaltestellen Bushaltestelle Seniorenwohnen Riedelstraße

Kurfürstenstraße ist eine Zubringerstraße in der Stadt Bad Reichenhall. Sie verbindet die Loferer Straße (B 20/B 21) mit der Reichenhaller Innenstadt.

Verlauf

Die Kurfürstenstraße zweigt von der Loferer Straße in Richtung Südosten ab. Nach einem kurzen Stück kreuzt sie die Goethestraße und trifft dann wenig weiter in einem verkehrsberuhigten Rechts-vor-Links-Kreisverkehr auf die Riedelstraße. Anschließend zieht sich die Kurfürstenstraße in Richtung Süden bis zur Kreuzung mit der Pechmannstraße und der Weißstraße, die sie in einer größeren Linkskurve nach Südosten durchquert. Im letzten Abschnitt trifft die Straße noch auf die Friedrich-von-Schenk-Straße und die Hofrat-Harl-Straße, bevor sie die Bahnstrecke Freilassing–Berchtesgaden mit etwas verengter Fahrbahnbreite unterquert und in der Kreuzung zur Innsbrucker Straße, Wittelsbacherstraße und Liebigstraße endet.

Im Bereich der Bahnunterführung ist die Höhe auf 3,2 Meter beschränkt und die Straße zudem etwas verengt.

Kurz vor der Anbindung an die Loferer Straße zweigt eine Unterführung zur Saalachau und zum Nonner Steg in Richtung Nonn ab.

Name

Kurfürst Karl Theodor
Bahnunterführung mit dem „Flatscherbergerl“ dahinter

Benannt ist die Kurfürstenstraße nach dem Kurfürsten Karl Theodor (1724-1799) von Bayern. Während seiner Amtszeit wurden die städtischen Salinenanlagen (z.B. die Triftanlagen erheblich ausgebaut und verbessert.

Der kleine Anstieg von der Bahnunterführung zur Kreuzung Innsbrucker Straße, Wittelsbacherstraße, Liebigstraße ist auch unter dem Namen „Flatscherbergerl“ (benannt nach einem früheren Obst- und Gemüsehändler im Bereich der heutigen Innsbrucker Straße 2) bekannt.

Sonstiges

Das Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall hat in der Straße die Zufahrt zu seiner Notaufnahme.