BGL 17

Aus Bglwiki - Das Wiki zum Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BGL 17
BGL 17 bei Gastag mit Kapelle
BGL 17 bei Gastag mit Kapelle
Orte Bischofswiesen; Ramsau bei Berchtesgaden
Ortsteile Loipl, Schwarzeck
Verlauf Nordost-Südwest
Länge 9,538 km[1]
Spuren 2
Oberfläche Asphalt
Fußwege einseitig; keine
Fußwegbelag Asphalt; Beton
Sanierungen 2011
Besonderheiten starke Steigung nach Abzweig B20; Viehgitter am Anfang und Ende

BGL 17 ist die längste Kreisstraße im Landkreis und befindet sich in den Gemeinden Bischofswiesen und Ramsau bei Berchtesgaden. Sie verbindet die B 20 mit der B 305 über das Schwarzeck und zählt zu den Panoramastraßen.

2011 ließ das Straßenbauamt den Anschluss der Kreisstraße an die B 20 ausbauen.

Verlauf

Die Straße beginnt an der B 20 am Ortsanfang von Bischofswiesen und führt zunächst über eine steile Brücke die Bundesstraße, die Bischofswieser Ache und die Bahnstrecke Freilassing–Berchtesgaden nach Westen hinauf. Danach folgen mehrere engere Kurven und die Steigung wird flacher. Weiter geht die Straße vorbei an der Skianlage Götschen bis hinab nach Loipl. Von dort führt die Kreisstraße nach Südwesten bis nach Schwarzeck und anschließend in mehreren Serpentinen wieder runter zur B 305.

Straßennamen

Galerie

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Straßeninformationssystem