BGL 4

Aus Bglwiki - Das Wiki zum Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BGL 4
BGL 4 beim Leopoldstal
BGL 4 beim Leopoldstal
Orte Bad Reichenhall; Bayerisch Gmain
Ortsteile Weißbach
Verlauf Nord-Süd
Länge 3,755 km[1]
Spuren 2
Oberfläche Asphalt
Fußwege abschnittsweise
Fußwegbelag Asphalt
Sanierungen 2009 (Großgmainer Straße)
Baulastträger Landkreis
Beschränkungen
6t

beengte Fahrbahn Ortseingang Weißbach bis nach Obermühle

Die BGL 4 ist eine Kreisstraße zwischen den Orten Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain. Sie ist auf fast der gesamten Strecke (Leopoldstraße–Kr.Tumpenstraße,Grenzlandstraße) auf 6 Tonnen beschränkt.

Im Jahr 2009 ließ staatliche Bauamt Traunstein und die Gemeinde die Großgmainer Straße wegen des schlechten Zustands komplett erneuern. Von österreichischer Seite wurde gleichzeitig die Staatsbrücke zu Großgmain saniert.

Verlauf

Die Straße beginnt im Bad Reichenhaller Ortsteil Weißbach an der B 21 in Richtung Osten, verläuft durch die Engstelle an der Obermühle und anschließend nach Süden durch das Leopoldstal bis zur Grenze nach Großgmain. Anschließend geht die Kreisstraße nach Südwesten und mündet Nahe des Bahnhofs in die B 20.

Engstellen

Obermühle
BGL 4 mit der Obermühle kurz vor der Engstelle

An der Obermühle befindet sich aufgrund der Nähe des Gebäudes zum Weißbach eine Engstelle auf der Straße. Die Fahrbahn macht hier eine enge Kurve um das Gebäude, ist nur eine Spur breit und mit einem Verkehrsspiegel versehen.

Grenze
Postbus biegt von der BGL 4 zur Grenze ab

Der Abzweig zur Grenze ist mit zwei kleinen Verkehrsinseln beschränkt. Diese Engstelle dient zur Verringerung der Geschwindigkeit, bereit allerdings Bussen und auch kleineren Fahrzeugen Probleme beim abbiegen. Die oft fahrenden Postbusse müssen meist warten, bis die komplette Kreuzung geräumt ist.

Unfälle

Die Kreuzung der BGL 4 in die B 21 Richtung Gablerknoten war einer der größten Unfallschwerpunkte in der Region. Unfallursache waren meist Pkw die von der Kreisstraße auf die B 21 einfuhren und dort bevorrechtigte Fahrzeuge in Fahrtrichtung Salzburg übersahen. Seit 15. Oktober 2014 regelt nun eine verkehrsabhängige Ampel den Verkehr auf der Kreuzung[2], die Unfälle sind seitdem sehr stark zurückgegangen.

Straßennamen

Einzelnachweise