Staatsstraße 2097

Aus Bglwiki - Das Wiki zum Berchtesgadener Land
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Staatsstraße 2097
St 2097 zwischen B 20 und Stanggaß
St 2097 zwischen B 20 und Stanggaß
Orte Berchtesgaden; Bischofswiesen
Ortsteile Stanggaß
Verlauf Nord-Süd
Länge 3,226 km[1]
Spuren 2
Oberfläche Asphalt
Fußwege einseitig; beidseitig
Fußwegbelag Asphalt
Sanierungen 2012
Beschränkungen Zeichen 110-59.svg

Staatsstraße 2097 ist der Name einer größeren Straße in Bischofswiesen und Berchtesgaden. Sie verläuft von der B 20 zur B 20/B 305.

Im Frühjahr 2012 wurde die Straße wegen dem neuen Haus der Berge in diesem Bereich grundlegend neu gebaut. Neben erneuerten Versorgungsleitungen entstand eine Verkehrsinsel als Querungshilfe zur Bayerstraße. Der etwa 100 Jahre Kanal wurde ausgewechselt und gleichzeitig vergrößert. Für eine neue Bushaltestelle mussten fünf große Buchen entfernt werden.

Verlauf

Vor der Überquerung der B 20 über die Bischofswieser Ache (Umgehungsbrücke Stanggaß) beginnt die Staatsstraße in Richtung Südosten nach Stanggaß. Weiter geht sie etwas kurvig bis nach Berchtesgaden zur Von-Hindenburg-Allee (beim Haus der Berge), von wo sie nach Westen den Gmundberg hinunter zur Bahnstrecke Freilassing–Berchtesgaden verläuft und an der B 20/B 305 endet.

Unfälle

Gmundberg mit der Kreuzung zur B 20/B 305

Einen Unfallschwerpunkt stellt vor allem die Einmündung vom Gmundberg in die Bundesstraße B 20/B 305 dar. Meist übersehen Fahrer die vom Gmundberg in die Bundesstraße in Richtung Berchtesgaden fahren wollen, Fahrzeuge die aus dieser Richtung kommen.

Auch das andere Ende der Straße zur B 20 bei der Bahn- und Achenbrücke ist relativ unübersichtlich.

Straßennamen

Galerie

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Straßeninformationssystem